Hallo Schweiz!

Eigentlich hatte ich die Hoffnung schon aufgegeben – aber er kam noch Anfang Juli – mein heuriger »In die Schweiz fliegen« Tag. Heuer habe ich dementsprechende Tage schon verschlafen und so war ich sehr froh, dass sich in den Prognosen noch einmal Hammerwetter ankündigte. Die Alpthermprognose war phänomenal – auch im Graubünden noch »Gut« – das könnte vielleicht ja was für den Oberalppass werden! Andy Haider hatte leider schon den Blanix Transfer nach Fiss ausgemacht – dort sollte ich dann auch an diesem Tag vorbeikommen. So war ich dann wieder einmal... Read The Rest →

Frühstarten macht Spass!

Frühstart diesmal ohne Probleme. Ins Wellenniveau am Reichenstein eingestiegen und ganz gemütlich Richtung Osten getuckert. Beim Rückflug dann bei Thermikbeginn zum Hangflug umgestiegen. Sehr schnelle Linien und bestes Wetter für hohe Schnitte. Hatte dann schon die 1000km vor Augen, es wäre sich bis Sunset genau ausgegangen. Leider dann die Kaltluft und Front schon beim Birnhorn im Westen. Mit Rudi dann in den Osten gebolzt, der Silent geht ja ab wie ein Rakete! Tief durchs Gesäuse hin, noch tiefer wieder heim. Dann wurde der Flug leider nix mehr – im Westen... Read The Rest →

Wie man den besten Tag des Jahres verschläft…

Angefangen hat alles mit einem sehr anstrengendem Flug am Samstag. Hatte eine Stunde auf der Nordkette verloren und dort im Hangniveau im Lee herumgebastelt. Auch auf den Miemingern bin ich nochmal fast abgesoffen in ganz komischen, blauthermischen Verhältnissen. So bin ich am Sonntag in der Früh im Bett geblieben, auch wegen der mäßigen Alptherm Prognose (die dann um 10:00 Uhr plötzlich auf Sehr gut raufging) – auf einen ähnlichen Flug wie am Tag zuvor hatte ich dann wirklich keinen Bock. So bin ich gemütlich gegen 11 Uhr zum Flugplatz gefahren... Read The Rest →

700 selektive Kilometer im Südföhn

  Der angesagte Südföhn hat leider erst sehr spät eingesetzt, so hat mein erster Startversuch um 8:30 leider nicht funktioniert. So bin ich bei einsetzender Thermik nochmal gestartet. Hab dann nach dem Ausklinken fast eine Stunde liegen gelassen in der Blauthermik. Dann gings aber richtig dahin – ab und bis zum Kaiser dann zusammen mit Markus Gusenleitner, der zusammen mit Herman Trimmel aus Wr. Neustadt kam – dort hat der Südföhn schon früher funktioniert und die beiden kamen in der Welle gut voran. In Innsbruck habe ich dann eine Welle erwischt bis... Read The Rest →

Schnell mal in die Dolomiten fliegen…

In der Kalenderwoche 20 hatte ich endlich einmal 3 Tage frei zum Fliegen. Ich hab mir versucht die ganze Woche frei zu halten, auch um mal wieder richtig reinzukommen – irgendwie hatte ich das Gefühl, dass es heuer nicht so richtig laufen will beim Fliegen. So bin ich am Dienstag dem 16. Mai vormittags von Graz ins Ennstal gefahren und hab mir gedacht ich geh am Nachmittag um 14:00 Uhr gemütlich fliegen, ich hatte auf meinem Display auch noch einiges umzustellen. Dann im Auto um ca. 10 Uhr hab ich... Read The Rest →

Glasflügeltreffen 2016 – Bad Saulgau

Mitte August 2016 bin ich mit meinem Vater nach Bad Saulgau zum Glasflügeltreffen gefahren. Das Treffen war das größte seiner Art und hatte für Glasflügelfans einiges zu bieten. Alle Flugzeuge die jemals von Glasflügel gebaut wurden waren anzutreffen. Von Libelle über BS-1 (immer noch ein Traum von mir…) bis zum großen Kestrel – man konnte jedes dieser Flugzeuge bestaunen und sich austauschen. Am Samstag gabs dann auch sehr schönes Flugwetter und ich konnte mit Jan Jagiello und seiner Libelle im Teamflug die Alb erkunden. Schon ein ganz anderes Segelfliegen im... Read The Rest →

Hallo Samedan! 870km thermisch mit der Libelle.

Ein guter Tag hat sich in der Woche schon am Montag angekündigt. Der Donnerstag schien schon gut zu werden, für den Freitag hatte ich ein richtig gutes Gefühl, labile Warmluft – das kannte ich schon von Pfingsten 2014, wo ich zum ersten Mal in der Schweiz war. Ich hatte recht viel zu tun in dieser Woche und so hab ich mich schon montags auf Freitag konzentriert. Mein Ziel für Freitag hat sich dann schnell herauskristalisiert: ein 750km Ziel-Rück-Flug in die Schweiz um mir das FAI 750km Diplom zu verdienen. Von Aigen aus... Read The Rest →

Ostalpenflugkarte neu

UPDATE 2017: Die Karte wurde grundlegend überarbeitet und wir bald in einer Kleinserie produziert und verkauft! Bitte um etwas Geduld, ich denke wir werden Mitte März mit dem Verkauf starten. Da ich persönlich alle Karten (Jeppesen, ICAO, Rogersdata, Openflightmaps…) nicht für die Segelflugnavigation verwenden mag – aufgrund von fehlendem Kontrast und unzureichender Reliefdarstellung – habe ich mich vor ca. einem Monat entschlossen eine eigene Segelflugkarte zu gestalten. Diese Karte basiert auf dem Google-Maps Relief und ist sehr kontrastreich und gut zu lesen. Die Thermikhotspots sind eingezeichnet, sowie auch wichtige Berggipfel,... Read The Rest →

670km und OLC Tagessieg im Alpenraum

Der 26. Mai 2016 brachte für mich mein bisher bestes OLC Ergebnis in einer Tageswertung. Der Flug begann relativ spät, da eine sich eine sehr dichte Abschirmung in unserer Gegend breit gemacht hatte. Ich hatte mir eigentlich vorgenommen schon um 10 zu starten – keine Chance, von Niederöblarn bis Trieben war alles abgeschattet. Um 11 Uhr hab ich mich dann überwunden und bin als erster gestartet. Bei uns am Flugplatz war zu diesem Zeitpunkt gerade der erste Tag unseres Fliegerlagers und es waren ca. 15 Segelflugzeuge am Aufrüsten. Ich bin im ersten Bart... Read The Rest →

wieder mal JoJo fliegen…

Ein schwieriger Tag bei eigentlich tollen Bedingungen im Osten. Leider wurde die Basis nach Süden immer tiefer und so bin ich ein ziemliches JoJo geflogen. War nicht gerade spannend, aber sehr lehrreich – die Gegend um Kreischberg und Turracherhöhe ist für mich immer noch ein Rätsel, ich bin da immer zu tief unterwegs. Hier der Link zum Flug     Schöne Wolkenoptik – tiefe Basis. Selfie am Abend. Hauptsache nach Hause kommen heute nach der Aussenlandung beim letzten Flug. Heute leider keine Abendthermik

« Older Entries

 
Back to top